Tagesgeld vom Bund

Nicht jeder Sparer möchte sein Geld in hochspekulative Anlagen investieren und damit möglicherweise Verluste machen, sondern eine Mehrzahl der Anleger möchte ihr Geld in sichere Anlagen investieren. Und da kommt das Tagesgeld vom Bund in den Zeiten der kriselnden Banken gerade Recht.
Dass der deutsche Staat zu den Emittenten gehört, die den Anlegern höchstmögliche Sicherheit bei ihren Geldanlagen verspricht, ist ja schon durch die Bundesschatzbriefe bekannt. Das Tagesgeld vom Bund verspricht jedoch noch mehr Flexibilität bei größter Sicherheit und guten Gewinnenaussichten.

Die Funktionsweise des Anlageproduktes unterscheidet sich im Grunde nicht von den Tagesgeldkonten bei anderen Kreditinstituten. Man eröffnet für das Tagesgeld vom Bund ein Schuldbuchkonto bei der Finanzagentur und kann nach Freischaltung dieses Konto per Internet von zu Hause bequem und einfach verwalten. Alternativ ist die Verwaltung des Kontos auch möglich durch Post oder Telefon. Die Mindesteinlagesumme für das Tagesgeld vom Bund beträgt 50 €; maximal können 250000 € pro Kauf angelegt werden.

Das der Anleger jederzeit auf sein Guthaben auf dem Tagesgeldkonto vom Bund zurückgreifen kann, ist auch bei anderen Tagesgeldanlagen nicht anders. Zudem profitiert das Kapital vom Zinseszinseffekt, d.h. dass der täglich neu festgesetzte Zins und dem Guthaben aufgeschlagen wird. So lässt sich bereits bei kleineren Geldbeträgen eine stolze Kapitalanhäufung verzeichnen.

Der täglich neu festzusetzende Zins orientiert sich am jeweils gültigen EONIA-Zinssatz, dem weltweit gültigen Zinsindex für Geldanlagen im Euroraum.

So positiv es sich für den Anleger ergeben kann, wenn der EONIA-Zinssatz steigt, so negativ kann sich das auch bemerkbar machen, wenn die Zinsen fallen. Denn die tagtägliche Neufestsetzung der Zinsen bedeutet für den Anleger auch, dass er zwar keinen Verlust seines Geldes befürchten muss, er aber evtl. mit weniger Gewinnen rechnen muss als erwartet.

Dennoch ist das Tagesgeld vom Bund für Anleger, die ihr Geld auf der sicheren Seite wissen wollen, die beste Anlageart mit der bestmöglichen Verzinsung.




Comments are closed.

Back to Top ↑